Bank11 informiert

Bleiben Sie mit uns immer auf dem Laufenden.

Informationen zur Einlagensicherung

Gesetzliche Einlagensicherung

In Deutschland ist nach Maßgabe des Einlagensicherungs- und Anlegerentschädigungsgesetzes pro Person eine Grundabsicherung von maximal 100.000 € vorgeschrieben. Dieser Betrag wird durch die Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH (EdB) abgedeckt.

 

Weitere Informationen erhalten Sie über den Informationsbogen für den Einleger und unter www.edb-banken.de.

Freiwillige Einlagensicherung

Bank11 für Privatkunden und Handel GmbH ist zusätzlich dem Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. angeschlossen. Der Einlagensicherungsfonds sichert alle Guthaben von Privatpersonen, Wirtschaftsunternehmen und öffentlichen Stellen ab. Die Sicherungsgrenze pro Person beträgt 20% des maßgeblich haftenden Eigenkapitals. Ab 01.01.2020 und ab 01.01.2025 wird die Sicherungsgrenze auf 15% respektive 8,75% abgesenkt. Die aktuelle Sicherungsgrenze der Bank11 beträgt bis zu 30.776.000 € pro Person. Alle Bank11-Geldanlagen unterliegen dieser Einlagensicherung.

 

Weitere Informationen erhalten Sie vom Bundesverband deutscher Banken e.V., Burgstraße 28, 10178 Berlin oder unter www.bankenverband.de